Concordia – TuSpo I 1:4

FC Concordia Hildesheim – TuSpo Lamspringe I 1:4 (1:2)

Nach der überzeugenden Leistung im Heimspiel gegen Aufsteiger Elze konnte unsere Erste am vergangenen Sonntag auch beim FC Concordia Hildesheim gewinnen. Gegen den FCC, den man eigentlich immer im Kampf um den Aufstieg auf der Rechnung haben muss, konnten unsere Jungs einen letztlich verdienten 4:1-Auswärtssieg einfahren.

Maurice Feuerhahn sorgte schon in der 6. Spielminute für die schnelle Führung. Gerade im Auswärtsspiel bei einer der besten Mannschaften der Liga sollte diese Führung Auftrieb für den weiteren Spielverlauf geben. Nach zwei verpassten Einschussmöglichkeiten kamen die Gastgeber durch einen schönen Freistoß von Routinier Ayhan Piril zum 1:1-Ausgleich (30.). Wenige Minuten vor der Pause köpfte Neuzugang Marvin Bruns unseren TuSpo mit seinem dritten Saisontor im zweiten Spiel wieder in Front (41.).

Nach der Pause hatte unsere Mannschaft eine Drangphase der Gastgeber zu überstehen und erzielte schließlich in der 62. Minute die Vorentscheidung – Goalgetter Tizian März traf zum 3:1 aus Lamspringer Sicht. Nur wenige Minuten später zeigte der Schiedsrichter Christian Botterbrod zu unseren Gunsten auf den Elfmeterpunkt. Maxi Köps trat an, scheiterte zunächst und verwandelte den Abpraller im Tor des FCC. Der Treffer wurde – warum auch immer – zurückgenommen. Doch auch das sollte unsere Jungs an diesem Tag nicht aus der Bahn werfen. Schon der nächste Angriff saß und brachte die Entscheidung, Kapitän Marco Reski erzielte in der 70. Minute das längst verdiente 4:1 und stellte den wichtigen Sieg sicher.

Damit ist die Mannschaft von Trainer Michael Menge auch nach dem zweiten Spieltag Tabellenführer der Kreisliga Hildesheim. Zwei Spiele, zwei Siege – die absolut verdient sind – sind das Resultat wochenlanger harter Vorbereitung und der TuSpo steht da, wo ihn wohl kaum jemand erwartet hat.