TuSpo II – Frankenfeld 11:2

TuSpo Lamspringe II – SG Frankenfeld Hildesheim II 11:2 (9:1)

Nach dem 5:1-Auswärtssieg beim Staffelfavoriten TSV Marienhagen empfing unsere Zweite am Sonntag die SG Frankenfeld Hildesheim. Gegen die Zweitvertretung aus dem Hildesheimer Stadtfeld sollte sich eine sehr einseitige Partie entwickeln die bereits zur Pause entschieden war.

Nach Toren von TuSpo-Legende Simon Hauenschild (6., 18., 30., 37.), Mohammed Toure (9., 18.), Friedrich Wettberg (15.), Steffen Carstens (24.) und einem Eigentor von Güney Umur (42.) führte die Mannschaft von Trainer Kevin Bartens bereits zur Pause mit 9:1.

Nach dem Seitenwechsel verflachte die Partie zunehmend. Der TuSpo behielt zwar die Kontrolle, ohne dabei aber zwingend nach vorn zu spielen. Die letzten beiden TuSpo-Tore erzielte abermals „Haui“ per Doppelschlag (80., 81.), weitere gute Torgelegenheiten wurden entweder fahrlässig vergeben oder wurden vom guten Schiedsrichter Waldemar Knackstedt zurückgepfiffen. Für die Gäste von der SG Frankenfeld, die sich zu jeder Zeit absolut sportlich und fair präsentierten, traf Mohamed Abdi Ali (40., 72.) . Mit dem zweiten Sieg im zweiten Saisonspiel steht unsere Zweite nur aufgrund des schlechteren Torverhältnisses auf Tabellenplatz zwei.